Beitritt von DARS d.d. Slowenien zu EasyGo®

Slovenia

Das Abkommen zwischen DARS d.d. und EasyGo wurde bereits unterzeichnet und DARS arbeitet an der Interoperabilität mit EasyGo.

DARS d.d. begann mit ihren Tätigkeiten am 1. Januar 1994 und ist verantwortlich für den Betrieb und die Aufrechterhaltung von über 600 Kilometern an Autobahnen und Schnellstraßen im gesamten Land.

Das Mautsystem in Slowenien, DarsGo genannt, umfasst alle Fahrzeuge mit einem höchstzulässigen Gesamtgewicht von über 3,5 Tonnen. Das gesamte Autobahnen- und Schnellstraßennetz mit einer Gesamtlänge von 618 km (siehe Karte oben) ist in 126 Mautabschnitte gegliedert. Für jeden Abschnitt wird separat Maut eingehoben. Die Höhe der zu zahlenden Gesamtsumme richtet sich nach der Länge jedes einzelnen Abschnitts sowie nach den Fahrzeugeigenschaften. Die Maut wird von einem elektronischen mehrspurigen DSRC-Free-Flow-Mautsystem eingehoben.

DARS d.d. hat europäische Service Anbieter dazu eingeladen, ihre Services in Slowenien anzubieten. Der Datenaustausch zwischen DARS d.d. und diesen Service Anbietern findet über den EasyGo Hub statt. Die EasyGo Plattform ermöglicht allen Lastkraftfahrzeugen, ein und dasselbe Fahrzeuggerät (OBE) als Zahlungsmittel für alle Mautstellen in Dänemark, Norwegen, Schweden, Österreich und Slowenien zu verwenden. 

Nähere Informationen zu DARS d.d. und zum DarsGo-System finden Sie hier:


 [ASC1]Should go to English site

  •